Dresdner Amtsblatt vom 29. Januar 2015

Dresdner Amtsblatt 2014 KW 10

Die nächste gedruckte Ausgabe erscheint am:

Donnerstag, 5. Februar 2015

Ski (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Rainer Sturm / pixelio.de

Freizeit & Familie

28.01.2015

Frostiges „Tamm Tamm“ in Oberwiesenthal

Skifasching und weitere Veranstaltungstipps im Überblick

Lange mussten Wintersportfreunde auf eine weiße Winterlandschaft warten. Doch seit einigen Tagen zieht es die Skifahrer und Winter-Liebhaber in die Reiseregion Erzgebirge. Bis zum Wochenende können dort bei den angesagten Niederschlägen einige Zentimeter Neuschnee fallen. Wir haben für Sie die besten Veranstaltungstipps zusammengestellt.

Kirunatopia

Kultur & Lebensart

28.01.2015

Kirunatopia

Kunst zu Landschaft und Ressourcen in Nordschweden und der Lausitz

Was verbindet China mit Nordschweden? Und was haben Nordschweden und die Lausitz gemein? Natürliche Ressourcen, und die Sorge um die langfristigen Konsequenzen ihres Abbaus für Menschen und Kultur in der Region.

Liberec (Foto: Traumwelten / pixelio.de)
Traumwelten / pixelio.de

Kultur & Lebensart

28.01.2015

Nordböhmische Kulturhighlights

Entdecken Sie Museen und Galerien in Liberec

Die Region Liberecký kraj zählt zu den Kleinsten in Tschechien. Im Mittelpunk steht die Stadt Liberec, die in ihrem historischen Stadtkern mit Gebäuden aus unterschiedlichsten Epochen zum verweilen einläd. Reich an Kultur und Sehenswürdigkeiten beheimatet Liberec u. a. eine interessante Museen-Landschaft.

Handwerk & Dienstleistung

28.01.2015

Die Idee vom Eigenheim:

Das sollten Sie bei der Planung beachten

Der Wunsch nach einem Eigenheim reift schon lange in Ihnen und Sie wollen die Idee endlich in die Tat umsetzen? Worauf Sie bei der Finanzierung eines Grundstücks, der Hausplanung und Behördengängen achten müssen, erfahren Sie hier.

(Foto: tarudeone / pixelio.de)
tarudeone / pixelio.de

Kompetenz & Wissen

28.01.2015

Früher an später denken

Erbrecht: Welche rechtlichen Regelungen gibt es?

Stirbt ein Angehöriger, muss der Erbe viele Dinge realisieren, die ihm im Vorfeld vielleicht gar nicht bewusst waren. Wer früher an später denkt, kann dies seinen Erben ersparen und für Klarheit im Sterbefall sorgen.