05.04.2017

Die Europastadt sehen & erleben

Die Jahres-Highlights von Görlitz im Überblick

Peterskirche in Görlitz (Foto: pixabay.com)
pixabay.com

Das vielfältige kulturelle Leben der deutsch-polnischen Europastadt begeistert Einwohner und Besucher von Görlitz. 2017 stehen zahlreiche Event-Highlights an.

Ob das Altstadtfest oder der Tag des offenen Denkmals Görlitz zieht Besucher aus Nah und Fern an. Zahlreiche Museen, Galerien und historische Bauten laden zur Besichtigung ein. Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, liegt an der Lausitzer Neiße und bildet dort seit 1945 die Grenze zu Polen. Der größte Schatz der Stadt ist ihr architektonischer Reichtum. Fast 4.000 Baudenkmäler aus 500 Jahren europäischer Baugeschichte sind hier erlebbar.

Veranstaltungs-Highlights 2017

Lange Kneipen(live)Nacht „Görlitz Rockt“ am 8. April
Bereits zum 10. Mal lädt das weit über die Grenzen der Stadt Görlitz hinaus bekannte größte Kneipenevent Besucher und Künstler aus dem In- und Ausland ein.
www.goerlitz-rockt.de

Sonderausstellung im Schlesischen Museum zu Görlitz
Die Ausstellung zeigt vom 8. April – 9. Juli etwa 200 Werke jüdischer Künstler, die zwischen den Weltkriegen in der Breslauer Kunstszene auf sich aufmerksam machten.
Wo: Schönhof, Brüderstraße 8
Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr
www.schlesisches-museum.de

Görlitzer ART – nur noch bis zum 9. April
Die Ausstellung präsentiert ein Schaufenster der Kulturhauptstadt Europas Wrocław 2016. Junge und etablierte Künstler aus Wrocław und Niederschlesien eröffnen neue Sichtweisen auf die Bausubstanz der altwürdigen Stadt. Die zehn Kunstwerke werden an öffentlichen Straßen und Plätzen in Görlitz präsentiert.
www.goerlitzer-art.eu

Stadtverteidigung & Türmerwesen im Reichenbacher Turm
165 Stufen führen nach oben, bevor man mit einer Aussicht auf die Stadt belohnt wird. Auf dem Weg dahin erfährt man einprägsam Stadtgeschichte.
Wo: Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur, Kulturhistorisches Museum Görlitz,
Reichenbacher Turm, Platz des 17. Juni 4
www.museum-goerlitz.de

Tag der offenen Sanierungstür am 18. Juni
Die Stadt Görlitz öffnet ihre Türen, um allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen der teils sanierten oder teils unsanierten Objekte zu gewähren. Auch in diesem Jahr werden wieder bekannte und weniger bekannte Bauwerke ihre Türen öffnen.

Schlesischer Tippelmarkt 15. – 16. Juli
Töpfer aus ganz Deutschland treffen sich jährlich in der Görlitzer Altstadt, um ihre Arbeit anzubieten. Neben dem schlesischen Tippelweib und dem singenden Töpfer erleben Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm schlesischer Lebensart und Tradition und ganz vielen „Tippel“.
www.tippelmarkt.de

Altstadtfest Görlitz vom 25. – 27. August
An diesen 3 Tagen pulsiert die Stadtgesellschaft. Fröhliches Treiben und kulturelle Höhepunkte werden Sie begleiten.
www.altstadtfest-goerlitz.com

Tag des offenen Denkmals 10. September
An diesem Tag erlebt man in Görlitz einige der fast 4.000 Denkmäler, die sonst eher im Verborgenen bleiben. Im Umfeld des Denkmaltages wird mit dem Patrimonium Gorlicense durch Konzerte, Führungen und vielen Aktionen das besondere Erbe der Stadt erlebbar.
Weitere Veranstaltungen unter www.goerlitz.de

Zurück